HOME   |   IMPRESSUM   |   AGB   |   SITEMAP   |   KONTAKT
motary



Das Motary Comfortbad mit Odörfer





Leichter Leben im Bad

 

Das Motary Comfortbad WC System



Ein Projekt das nicht nur in Europa ohne Vergleich ist. 

In 6 Jahren intensiver Vorarbeit entstand dieses System.

 

Das Ziel: Design, Funktion für alle oder später eintretende Probleme des Lebens in eine fachlich fundierte Einheit mit moderaten Kosten zu bringen. 

Die Mitte:  Nicht nur Mag. Georg Unterrainer im E Rollstuhl – Mag. Mara Schellander, seheingeschränkt - und ein Team das hohe Ansprüche an Design, Funktion aus Kenntnis der eigenen Anforderungen stellt.

 

In Europa gibt es verteilt auf viele Länder "Detail" Spezialisten, die aber nie in ein gemeinsames Projekt nach klaren Bedürfnisanforderungen geeint wurden. Jeder dieser liefert seine Produkte an den Großhändler - ein gemeinsamer Weg nach Bedürfnisorientierung war vor 6 Jahren nicht vorstellbar. Vor einem Jahr fanden wir in Christian Kummer einen Mann der das Anliegen an ein System erkannte. Die Idee des Odörfer leichter leben Bades entstand.

 

Ingredienzien:




Duravit der Weltmarktführer im Bereich Sanitär-Weißware hat ein breites Sortiment an unterfahrbaren  Waschtischen usw. aber und das ist das Besondere: das Design WC von Philip Stark dem Designer der Zeit - das perfekt alle Ansprüche erfüllt.




Die österreichische Firma Artweger mit der Duschkombination und Aufstehhilfe,





Hewi Bad Aroisen  - ein Systemanbieter der bis zu modularen Wänden mit herausklappbaren Hilfen eine Spitze des Weltmarktes darstellt.




Keuco, ebenso ein wesentlicher Anbieter mit speziellen Armaturen und Lösungen.

 

Nach den oben erwähnten "Maßstäben" wurde das Ganze in ein System gebracht - bis ins Detail - findet sich auch alles im Schauraum von Odörfer Klagenfurt - Lichttechnik - für Sehprobleme und viele andere Anforderungen wurde nach direkten Bedürfnissen wie z. b. von Frau Mag. Schellander entwickelt. Danke an die Egger Lichttechnik, das Beiziehen von Prof. Dr. Hans Steiner - der beeidete Sachverständige für barrierefreies Bauen ergänzte das Wissen.

 

 

Das Konzept Funktion - für spezielle Anforderungen muss gesichert sein - aber der Gesamteindruck kommt ohne klassisches „Reha“ Design aus, vielmehr entsteht ein optischer Genuss eines Lebensraumes. Das Motary leichter Leben Bad - erfüllt mehrere Anforderungen

 

1.) ein optischer Genuss der für jede Generation und jedes persönliche Problem eine Erlebnisoase darstellt.   

 

2.) Für die Wirtschaft, Hotels, Tourismus stellt es einen Mehrwertraum dar, der aber prompt in ein absolut Behindertengerechtes Bad und WC gewandelt werden kann -

 

3.) Menschen mit Einschränkungen leben bisher zwangsläufig mit Hilfen die eher den Gesamteindruck einer Rehaklinik vermittelten - als ein Lebensraum der Freude vermittelt.

 

Viele Details -

 

Dusche – wird innerhalb von 10 Sekunden zu einer Dusche mit Sitz - oder von Artweger die Duschkombination - mit einer Unzahl von Designer Preisen bietet heute im Motary Leicher leben Bad eine Lösung ab 3 cm Stufenhöhe. Als ideellen Vergleich: eine adaptierte Badewanne mit Tür kommt zumeist auf über 5000 Euro und hat im Minimum 15 cm Stufenhöhe. Diese Basis Anlage von Artweger gibt es ab 3800 Euro - und eine nachrüstbare Aufstehhilfe - die durchaus als Designobjekt besticht -

 

 

 

Dieses Bad dieses Erlebnis findet sich in der Filiale Klagenfurt - mit vielen  Varianten - sehen Sie sich das - die Details der zweiten Lichtschalter vor dem Spiegel – uva - es ist begeisternd -

 

Wir von Motary und unser Mentor Sepp Baldrian möchten sich bei Allen für dieses Bemühen, Ihre Zeit, die vielen Meetings - ganz herzlich bedanken - die Emotion und Lösungssuche weit über allem kommerziellen Standard war berührend.

 

 

Dass ein Team wie jenes von Odörfer solchen Einsatz zeigte -. auf einer riesigen Fläche mit Umfeld eines exzellentem Design.- dafür ein DANKE




Diese Dusch-Wannen-Kombination ermöglicht das leichte Einsteigen, kann als vollwertige Dusche oder bequeme Badewanne mit oder ohne Sitz genutzt werden. Der Hebesitz lässt sich mittels zweier Tasten am Wannenrand besonders einfach bedienen. Beim Absenken passt sich die Lehne sanft der Neigung der Wanne an, wird der Sitz nicht gebraucht, klappt man ihn hoch und er wird zur Rückenlehne.


Alles nach Maß





ODÖRFER zeigt Hewi

Wasser Marsch

Wasser brauchen wir in allen Lebensphasen, die manuelle Bedienung einer Armatur ist aber in manchen Lebenslagen nicht problemlos möglich. Berührungslose Armaturen machen die Bedienung zum Kinderspiel – und das in jedem Alter. Und sie setzen genau das Wasser ein, das gebraucht wird. Berührungslose Armaturen sind hygienisch, komfortabel und sparen nicht nur Wasser, sondern auch Energie.

 

 




ODÖRFER zeigt Keuco

Ideal gelöst

Bodenebene Duschen sorgen für eine optimale Zugänglichkeit und angenehme Bewegungsfreiheit. Der Einstieg ist bequemer, sicherer und optisch ausgesprochen elegant. Eine individuell gestaltbare Sitzgelegenheit schafft Komfort, bietet Sicherheit und überzeugt durch formschönes Produktdesign.




Kontakt

ODÖRFER Haustechnik GmbH
Plabutscher Straße 42
A-8051 Graz-Gösting

Geschäftsführung:
Frau Mag. Susanne Schneider
Herr DI (FH) Mario Preiß

Tel.: +43 316/2772-2000
Fax: +43 316/2772-2277
E-Mail: graz@odoerfer.com
Homepage: www.odoerfer.at


search


Unsere Newsletter informieren Sie regelmäßig

Ihr Name:


Email: