HOME   |   IMPRESSUM   |   AGB   |   SITEMAP   |   KONTAKT
motary
Kreuzfahrten

Š by Hewlett-Packard

 

Eines von verschiedenen auf spezielle Bedürfnisse eingerichteten Kreuzfahrtschiffen ist die Aida blu. Sie ist eines der prachtvollsten Schiffe, die auf den Ozeanen kreuzen. Stilvoll genießen, sich verwöhnen lassen - hier wird daraus ein faszinierendes Ganzes, bei dem alle Sinne auf ihre Kosten kommen. Und das ganz locker und ungezwungen, ohne Kleiderzwang und feste Tischzeiten. Dieses schwimmende Refugium für Menschen, die das Besondere suchen, bietet eine einzigartige Atmosphäre, geprägt von Vitalität, Sinnlichkeit und Lebensart. Das Ambiente, das Star-Architekt Renzo Piano gestaltet hat, ist eine Klasse für sich. 7 Restaurants und ebenso viele Bars, ein einzigartiges Spa im fernöstlichen Stil, Wellness- und Fitnessbereich, Revuetheater mit professionellem Showensemble, Spielcasino, Pooldeck und Kino. Eine unglaubliche Vielfalt von Angeboten für Sport, Unterhaltung, Ruhe, Events, Landausflüge, Workshops und Kurse sorgen dafür, dass die Reise alle Erwartungen erfüllt.

 

104 Köchen, Bäckern, Konditoren und Küchenhelfer sorgen für ihr leibliches Wohl - ob Frühaufsteherfrühstück oder später Brunch, asiatischer Snack oder Teatime mit Pianomusik, ob exotische Buffets oder mediterranes 5-Gänge-Gourmet-Dinner.

 

Kabinen: Von den insgesamt 798 sind 6 Innen- und 4 Außenkabinen (mit Sichtbehinderung) für Behinderte konzipiert. Auf Wunsch Doppel- oder Einzelbetten. Sie verfügen über Telefon, TV, Safe und Kühlschrank und sind sehr großzügig dimensioniert.

 

Bad: Befahrbare Dusche und WC mit Haltegriffen. Duschstuhl vorhanden

 

Info: Alle Einrichtungen des Schiffes sind mit dem Rollstuhl erreichbar. Ausgenommen ist der Saunabereich. Die weichen, hochflorigen Teppichböden sind für Rollis schwer gängig - bei empfindlichen Händen also Handschuhe mitbringen. Bordsprache ist deutsch.

 

Landgänge: Da das Ein- und Ausschiffen je nach Hafen auf verschiedene Arten erfolgt, müssen Rollifahrer mit einigen Beschränkungen rechnen. Elektro-Rollstühle sind für diese Reise völlig ungeeignet - Ausnahme ist ein elektrischer Antrieb wie E-Fix oder e-motion. Wenn die AROSA auf Reede liegt und mit Tenderbooten ausgeschifft wird, können bei starkem Seegang Rollifahrer aus Sicherheitsgründen das Schiff nicht verlassen. Aber nicht traurig sein - an solchen Tagen hat das Bordleben eine besondere Qualität und viele nette Leute bleiben auf dem Schiff.

 

Erkundigen Sie sich bei den Scouts, welche der Ausflüge für Sie geeignet sind. Sie können auch auf eigene Faust losziehen und per Taxi oder zu Fuß die Häfen unsicher machen, was sehr reizvoll sein kann.

 

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

 

rfb-Touristik GmbH

Nikolaus-Otto-Str. 6

40670 Meerbusch-Osterath

Tel.: +49-2159-520-860

 



search


Unsere Newsletter informieren Sie regelmäßig

Ihr Name:


Email: